JagdhausLogo
Sachsens Dörfer
(c) für das Logo: Siri Köppchen

Jagdhaus Kössern - Barockes Kleinod im Muldental
Die Webseiten des Vereines
DAS JAGDHAUS
Dorfentwicklungs- und Kulturverein Kössern / Förstgen e. V.

 

Besucher seit 30.01.2001

Counter/Zähler

Unsere Sponsoren
Unsere Spender
Sie wollen online spenden?

Sonntag • 25.10.15 • 17.00 Uhr

DIE LESUNG FAND WEGEN DER BAUMASSNAHMEN AM JAGDHAUS
IM RITTERGUT KÖSSERN STATT


„Göttergeschichten“
Gunter Schoß las aus Franz Fühmanns „Prometheus“


Die Sagen des Altertums haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Auch Franz Fühmann war hingerissen davon, dass der Mythos wie kein anderes Element in der Kunst große, ursprüngliche Menschheitserfahrungen in einem Bild, einer Geschichte, der tiefen Regung einer einzigen Figur ausdrücken kann.
Fühmann, 1922 geboren und 1984 in Ostberlin gestorben, war einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegsliteratur. Die Nach- oder besser Neuerzählungen vieler antiker Mythen gehören zu seinen beeindruckendsten Leistungen.
Wenn uns diese Geschichten mit der markanten, unverwechselbaren Stimme von Gunter Schoß zu Gehör gebracht wurden, dann war das ein besonderer Höhepunkt.
Gunter Schoß, Schauspieler, Moderator, Rundfunk- und Synchronsprecher stand für mehr als 150 Rollen vor der Kamera. Er moderierte 17 Jahre lang die MDR-Dokumentationsreihe „Geschichte Mitteldeutschlands“, von der er sich im September verabschiedet hat.
Um so mehr freuen wir uns, ihn erneut in unserer Veranstaltungsreihe vor zahlreichem Publikum hören zu dürfen.

151025 - Veranstaltungsbild

GunterSchoß-550


 

DAS JAGDHAUS e. V.
Kösserner Dorfstraße 1
04668 Grimma-Kössern

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
09.00 - 15.00 Uhr
(ganzjährig)

Sa. / So. / Feiertage:
(von Ostern - September)
10.00 - 17.00 Uhr

Tel.: 034384-73931
mail: jagdhauskoessern@web.de

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Letzte Aktualisierung:
14.09.2017
Das Jagdhaus auf Facebook

Plan  2017